S E K T I O N

ZURÜCK
Herstellung v. Chrom Felgen mittels Sputtern


Vakuum Sputtern ist ein preiswertes, hoch qualitatives Verfahren um Chrom Felgen herzustellen.

Das Sputter  Verfahren  besteht aus 3 Stufen:

1) Die Felge wird mit einem Lack überzogen, um die Oberfläche des Rohlings  zu glätten. Durch den Lack wird die Oberfläche elastisch und somit wird die Rißbildung der  Chromschicht geringer.

2) Die Felge wird dann im Vakuum nach dem Sputter Verfahren beschichtet.

3) Die letzte Stufe besteht darin, die Chromschicht durch Aufbringung eines Schutzlacks vor Steinschlägen und Umwelteinflüssen zu schützen. Die  Produktionskosten zur Herstellung von Chromfelgen nach dem Sputter Verfahren  betragen nur die Hälfte der Kosten des Galvanischen Verfahrens.

Vorteile des Sputter Verfahrens gegenüber dem
Galvanischen Verfahren:

Das Sputter Verfahren ist eine bekannte Beschichtungsmethode in der
Industrie, um dünne Schichten aufzutragen. Werkzeuge, Fenstergläser,
flexible Leiterplatten sind nur einige Beispiele all dieser verschiedenen
Möglichkeiten. Die mikroskopische Energie der aufgebrachten Atome ist
ungefähr 1000 x höher, als bei dem Galvanischen Verfahren. Die Schichten,
die durch den Sputter Prozeß entstehen sind kompakt und sehr haftend.
Geringere Rohmaterialkosten: Dadurch, daß die Schichtdicke nach dem Sputter
Verfahren dünner ist, mit den gleichen Resultaten in Bezug auf den Glanz der
Oberfläche der Felge, wird weniger Material benötigt.
Kein Umweltschmutz fällt durch das Sputter Verfahren an, im Gegensatz zum
Galvanischen Verfahren.
Die Investitionskosten des Sputter Prozesses sind ungefähr gleich so hoch,
wie die Investitionskosten des Galvanischen Verfahrens.
Das abschließende Ergebnis ist, daß die Produktionskosten nur die Hälfte der
Kosten des Galvanischen Verfahrens betragen.

[Home] [Über uns] [Kontakt] [Produkte]

© Copyright 1999 FTP  All rights reserved.