P R O D U K T E

Plasma
Aufdampfanlagen
Vakuumtrocknen
Hochvakuumofen
Kryopumpen

S E K T I O N

Produktbeispiel
Hochvakuumofen

Einleitung
Hochvakuumöfen werden im Labor und in der Metallindustrie für verschiedene Wärmebehandlungsprozesse, wie Entgasung, Tempern, oder Härten in einer Hochgeschwindigkeit bzw. Hochdruckgasfluß eingesetzt. Das Reaktionsvermögen des Testgases bei einem Druck von  10-2 Pascal (10-4  millibar ) ist mehr als tausendmal geringer, als das was mit einer Schutzgasatmosphäre erreicht werden kann. Hochvakuum-Wärmebehandlung kann nicht nur eine Oxydation, Karburierung oder Dekarburierung vermeiden, sondern auch Brüchigkeit durch Gaseinschlüsse, oder sonstige unvermeidbare Änderung des Materials unterbinden.

Technische Spezifikationen

Geometrie

Zylinderförmige oder viereckige Nutzräume bis zu 2 Meter Größe können geliefert werden.

Isolation

Je nach Aufgabenstellung, Temperatur und benötigtes Vakuum, werden Graphit-, Keramikfaser- oder Metallfolienisolation eingesetzt. Wir haben eine neuartige Metallfolienisolation mit extrem kleinen Verlustwerten und einem sehr attraktiven Preis, für irdische und Weltraumeinsätze geeignet, entwickelt (Patentiert).

Temperatur
Öfen mit einer Einsatztemperatur bis 1200, 1400, 1600, 1800, 2000 0 C und einem Gradient im Nutzraum von typisch + - 5 0  können angeboten werden.

Pumpsystem
Normalerweise werden Öl-Diffusionspumpen mit Wasser oder Flüssigstickstoff gekühltem Baffle angeboten. In einigen Fällen von Experimentieranlagen können Turbomolekular- oder
Kryopumpen ebenfalls eingesetzt werden.

Gasabschreckung
Hochgeschwindigkeit Innertgas oder Prozeßgas Abschreckungssysteme, bei einem Druck von 100 Pa bis zu wenigen Atmosphären und Abkühlraten bis zu 200 0 C/min können als Zubehör ebenfalls geliefert werden.

Ein Beispiel aus unserer Produktion:

Temperaturofen für die Flugzeugindustrie
Nutzraum: 300 x 300 x 300 mm
Temperatur: 100  0 C bis 1400 0 C
Isolation: Molydän-Folien
Heizleistung: 4 KW bei 1000 0 C max. 15 KW bei 1400 0 C
Vakuumsystem: Diffusionspumpe mit 8000 l/s Saugvermögen. Rootspumpe mit 300 m/h.
Arbeitsdruck: 5 x 10 –3  Pa (5 x 10 –5  mbar) innerhalb 5 min.
Argonschnellkühlung: 100 0 C / min

© Copyright 1999 FTP  All rights reserved.